Spendenlauf 2021 - ein voller Erfolg
2021 spendenlauf 3Nach zwei Jahren Pause war es wieder an der Zeit die Laufschuhe zu schnüren und für den guten Zweck in die 333 Meter lange Laufbahn zu gehen. Dem Aufruf der Sportfachschaft an die Schülerinnen und Schüler unserer Schule, zahlreiche Spenderinnen und Spender zu suchen, war ein voller Erfolg, der die bisherigen Ergebnisse weit in den Schatten stellt. Aber der Reihe nach…

Am Morgen des 28.09.2021 trafen sich die Sportlehrkräfte zu früher Morgenstunde, um die Sportanlage an der Wettinbrücke für den Spendenlauf vorzubereiten. Die Wettervoraussage war für Lauf-Enthusiasten mit maximal 12°C, bedecktem Himmel und leichtem Sprühregen ideal ;-)

2021 spendenlauf 1
Nach einer intensiven Erwärmung unterstützt von pulsierenden Bässen und einer eingehenden Lehrerdemonstration, durch die Kollegen Herr Venus und Herr Döring, waren die Läuferinnen und Läufer bereit, binnen einer Stunde die maximal mögliche Rundenzahl zu laufen. Die finanzielle Unterstützung konnte dabei als Motivation an die Rundenzahl geknüpft oder als Festpreis dem Förderverein der Schule gutgeschrieben werden.

Der erste Lauf der Klassenstufen 6 und 7 sowie der Klassen 8/III und 8/IV startete mit leichtem Nieselregen, der glücklicherweise nach kurzer Zeit nachließ. Bereits hier wurde klar, dass heute jeder bereit war, etwas weiter zu gehen und sich für die Spendensumme besonders ins Zeug zu legen. Vor dem zweiten Lauf der Jahrgangsstufe 5 und 9 sowie 8/I und 8/II setzte noch einmal ein ordentlicher Platzregen ein, der in kurzer Zeit für eine ordentliche Pfützen-Bildung auf der Laufbahn sorgte.
2021 spendenlauf 2
Mit bangem Blick in den Himmel verharrten die Schülerinnen und Schüler unter den nahe stehenden Bäumen und stapelten sich unter dem Orga-Zelt oder dem Geräteschuppen. Pünktlich zum geplanten Startzeitpunkt war uns auch diesmal das Wetter gnädig und so konnten auch die neuen Heisenbergianer der 5. Klassen ihren Lauf-Willen unter Beweis stellen. Beachtenswerter Weise wurden gerade in den jungen Jahrgängen fantastische Laufleistungen erzielt, an denen sich so mancher Oberstufen-Schüler ein Vorbild nehmen könnte.

Die besten Bedingungen hatten zum Abschluss des Tages die Schülerinnen ud Schüler der Jahrgänge 10 bis 12, die bei aufreißender Bewölkung und einsetzendem Sonnenschein den Spendenlauf-Tag zu einem erfolgreichen Ende brachten. Im Anschluss an jeden Lauf sind dank Herrn Venus wunderschöne Klassenfotos entstanden, die wieder ein Beweis dafür sind, das Bewegung mit einem Ziel und gemeinsam mit Freunden immer für gute Laune und ein breites Lächeln sorgen.

Was bleibt? Unsere Schülerinnen und Schüler haben es geschafft, binnen dreier Stundenläufe die Strecke nach Athen und wieder zurück zu laufen – in Summe über 4.600 Kilometer. Im Durchschnitt kam damit jeder aktiv Laufende auf eine Distanz von 6,47 Kilometern.

Die dabei erlaufene Spendensumme hat die sensationelle Marke von 20.000,- € knapp überschritten und damit alle vorsichtigen Vorausberechnungen bei weitem übertroffen.

An dieser Stelle ist ein herzliches Dankeschön an alle einzelnen Spenderinnen und Spender gerichtet. Sie ermöglichen es unserem Förderverein, weiterhin vielfältige, bereits laufende Schulprojekte zu unterstützen und mit diesem finanziellen Polster ebenso neue Ideen für die Entwicklung unserer Schule anzugehen. In diesem Schuljahr werden ganz konkret die Errichtung des „Grünen Klassenzimmers“ sowie die Sportfachschaft mit einem festen Sockelbetrag ausgestattet.

Nicht minder ist den Kindern und Jugendlichen für dieses fantastische Ergebnis zu danken. Ihr Engagement im Vorfeld des Laufes Spenderinnen und Spender zu finden und am Tag des Laufes ihren sportlichen Ehrgeiz unter Beweis zu stellen, ist in besonderer Weise hervorzuheben und auch hier wollen wir die Gelegenheit nutzen und uns in aller Form bedanken. Die herausragenden sportlichen Leistungen der Jahrgangsbesten werden nach den Oktoberferien im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung noch einmal gesondert gewürdigt. In der Reihenfolge Platz 1 bis 3 können sich die Klassen 5/1 mit 8,1 Kilometer pro Kopf, die Klasse 8/III mit 8,05 Kilometer pro Kopf und die Klasse 10/II mit 7,4 Kilometern pro Kopf über einen Bonus für die Klassenkasse freuen. Sie haben alle anderen Klassen und Kurse, wenn auch teilweise sehr knapp, hinter sich gelassen.

Über die weitere Verwendung der Gelder werden Sie der Förderverein sowie die Schule auf dem Laufenden halten. Wir haben gemeinsam viel in Bewegung gebracht – nun ist die Zeit die Ideen ins Ziel zu bringen.

Herr Döring
Fachkonferenzleiter Sport

BFDWir sind als Einsatzstelle
im BFD gelistet.

Newsletter

Zukünftige Newsletter per Email erhalten.

Unsere Elternvertretung:

Elternrat-Blog