Drucken
Kategorie: Aktuelles
Zugriffe: 1355

Eindrücke aus der Veranstaltungsreihe im Rahmen des Safer Internet Day 2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit Spannung hatte ich den gestrigen Tag, den Safer Internet Day 2022, mit den angebotenen Onlineveranstaltungen erwartet.

220208_HP_Media_SaferInternetDay.jpg Quelle: https://www.saferinternetday.org/documents/167024/250d2e02-6c9a-3fc9-f9da-a84911c11521

Um 11 Uhr nahmen unsere Onlinewächter, Schülerinnen und Schüler des Demokratie- und MedienkompetenzProjektes (DMP) an der WHS und ich an der Schulung für die 7. – 9. Klässler durch Frau Gesa Stückmann teil.

Dank der interaktiven Durchführung, der beispielhaften und anschaulich vermittelten Vorfälle sowie der altersgerechten Ansprache, konnten die Schülerinnen und Schüler ihr bisheriges Wissen zum Thema Cybermobbing festigen und erweitern.

Überzeugt bin ich davon, dass Inhalte dieses Seminars sicherlich Einzug in die Workshops unseres Onlinewächter-Teams finden werden.

Dadurch werden die Informationen, Beispiele und leider auch angesprochenen Gefahren zukünftig auch in unsere WHS-Schülerschaft getragen und verbleiben nicht nur bei einer geringen Schüleranzahl.

Die Onlinewächter arbeiten nun bereits im zweiten Schuljahr an unserer Schule mit ihren selbständig erarbeiteten Workshops präventiv gegen Cybermobbing und sind Ansprechpartner für unsere Schülerschaft, sollten zum Thema Cybermobbing Fragen oder gar Probleme auftreten. Alle Schülerinnen und Schüler, Eltern aber auch Kolleginnen und Kollegen können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Onlinewächter wenden, Fragen, Probleme oder Gesprächsbedarfe jederzeit loswerden und gegebenenfalls Unterstützung erhalten.

Merklich unterschiedlich zu den Schülerveranstaltungen führte Frau Stückmann die Abendveranstaltung speziell für Sie als Eltern durch.

Auch in diesem Rahmen wurden viele Beispiele vorgestellt, reale Vorfälle durchgesprochen und rechtliche Möglichkeiten sowie Konsequenzen erläutert, mahnende Worte angebracht und Handlungsmöglichkeiten dargeboten.

Ich hoffe auch Sie sind mit dem Online-Elternabend zufrieden und Ihre Erwartungen wurden erfüllt.

Besteht evtl. Bedarf diese Veranstaltung in einzelnen Klassen für Schülerinnen und Schüler oder deren Eltern entsprechend zu wiederholen?

Gern möchte ich Sie deshalb einladen mir Ihre Eindrücke, Ihr Feedback oder gegeben falls Kritik rückzumelden.

Als Projektleiterin des Demokratie- und MedienkompetenzProjektes ist mir sehr daran gelegen nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler, sondern auch Sie als Eltern bei den Themen der Demokratie- und Medienkompetenz zu unterstützen.

Kommen Sie gern mit Ihren Bedarfen, Ideen und Fragen auf mich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu und wir schauen, was wir gemeinsam ermöglichen können.

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern zunächst erholsame Winterferien.

Herzlichst
Ihre Frau Ternes
Projektleiterin Demokratie- und MedienkompetenzProjekt