Tägliche Öffnungszeiten:07.30 - 15.30 Wir freuen uns auf euch.

Willkommen im Freizeitzimmer (FreiZi) -
unserem Schulklub

Der erste Raum befindet sich im Keller des Schulgebäudes. Er ist mit gemütlichem Mobiliar eingerichtet. Neben unterschiedlich großen Tischen mit Stühlen gibt es eine einladende Sofaecke und Sitzsäcke an und auf denen sich die Gäste niederlassen können. Außerdem findet ihr dort ein Regal für Schultaschen, sowie Regale für Brett-, Karten- und verschiedenste Gesellschaftsspiele. In einer Ecke des Raumes, der größer als ein durchschnittliches Klassenzimmer ist, befindet sich ein kleines Lager. In der gegenüberliegenden Ecke des Raumes befindet sich eine kleine Büroecke des Schulklubleiters.

Der zweite Raum des Klubs ist leider nicht direkt mit dem ersten Raum verbunden. Dieser besteht, genau genommen, aus anderthalb Räumen. Sie befinden sich ebenfalls im Keller und haben einen Zugang sowie Fenster zum Schulhof. Im sogenannten „Aktivraum“ befinden sich zwei Tischtennisplatten und drei Tischkicker.

Spiele-Schrank und Couch-Ecke

Sitzgruppen & Rucksack-Parkplatz

Kicker-Tische im Aktivraum

Tischtennisplatten

Der Schulklub wird aktuell hauptamtlich mit einer 25 Stunden-Stelle betrieben. Träger der Personalstelle ist der Förderverein „Werner-Heisenberg-Schule e.V.“ in Kooperation mit dem Verein „Sächsische Landjugend e.V.“, welcher die fachliche Beratung und Weiterbildung für die Beschäftigten führt.

Finanziert wird die Personalstelle aus GTA-Mitteln für den Schulklub vom Land Sachsen und der Kofinanzierung durch die Stadt Leipzig.

Zudem wurde mit dem Schuljahr 2019/2020 eine Bundesfreiwilligendienststelle mit einem Stundenkontingent von 40 Wochen eingerichtet, die im Besonderen dem Freizeitbereich der Schule zugeordnet ist, aber auch anderweitig die schulischen Abläufe unterstützen soll. Ebenso kann im Schulklub ein "Freiwilliges Soziales Jahr", im pädagogischen Bereich, absolviert werden. Bei Interesse erfolgt hier die Bewerbung über den zuständigen Träger in Sachsen, die DKJS (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung).

Alle aktuellen, ehemaligen und zukünftige Schülerinnen und Schüler sind im "FreiZi" immer herzlich willkommen. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue auf spannende, respektvolle, lustige und auch tiefgründige Begegnungen mit Euch!

Platon

"Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr."

Unser Schulklub stelle sich vor

Selbstverständnis

Der Schulklub, in der Werner-Heisenberg-Schule (WHS), liebevoll das „FREIZI“ genannt, ist ein wichtiger Teil der Ganztagsangebote im Haus. Er bietet den Schülerinnen und Schülern breitgefächerte Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in den Pausen, in Freistunden, bei Unterrichtsausfall und auch nach dem Unterricht.

Hier finden sie einen Ort der Begegnung, des Austausches, der Entspannung, des Rückzugs, zum Ausprobieren kreativer Ambitionen, der sportlichen Betätigung, des Zuhörens, vor allem auch der Hilfe und Unterstützung bei ganz unterschiedlichen, menschlichen Problemen.

Ein Klima von Respekt, Toleranz, gegenseitiger Achtung und einem friedlichen Miteinander wird aktiv gelebt.

Zudem steht das „FREIZI“ als Ort für thematische Veranstaltungen und als Sitzungs- und Tagungsraum zur Verfügung .

Ziele

Die Zielgruppe des Klubs sind alle Schüler und Schülerinnen der Schule. Besonderer Fokus liegt auf den jüngeren Jahrgängen von ca. fünf bis sieben. Auf diese Altersgruppe sind die meisten Angebote zugeschnitten.

Für die oberen Klassen ist das „FREIZI“ vorrangig ein Ort des Rückzugs, der Entspannung für Gespräche und geselliges Miteinander.

Einer der wichtigsten Rahmenbedingungen für nachhaltiges Lernen und positives Erleben des Schulalltages im GTA-Kontext ist die so genannte Rhythmisierung.

Unter Rhythmisierung versteht man einen ausgewogenen Wechsel von:

  • Anstrengung und Erholung,

  • Bewegung und Ruhe,

  • kognitiven und praktischen Arbeitsphasen,

  • Konzentration und Entspannung,

  • gelenktem Arbeiten und Selbsttätigkeit sowie

  • individuellem Arbeiten und Gruppenarbeit.

Angebote für Euch

Eine der wichtigsten Aufgaben, welche das Personal des Schulklubs leistet ist, einfach da zu sein, als Ansprechpartner für ganz persönliche Fragen und Probleme unserer Gäste. Sei es zu schulischen oder familiären Angelegenheiten oder zu Schwierigkeiten im Freundeskreis oder mit Mitschülern. So ist hier Raum für vertrauliche Gespräche. Es ist jemand da, der immer ein offenes Ohr hat, entsprechend einfach nur mal zuhört und auch mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der Schulklub bietet ein großes Spektrum an Gesellschaftsspielen, die in der Regel selbstverantwortlich, teilweise aber auch unter Mitwirkung der Betreuer genutzt werden. Hiermit wird spielerisch dazu beigetragen, dass sich die kognitiven und sozialen Kompetenzen der Schüler positiv entwickeln.